Kostenloser Counter
Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Am Samstag den 16.7.2016 war das Seefest in Röbel und da sollte 22.45 Uhr das  Feuerwerk sein. Da kamen wir auf die Idee um diese Zeit auf den Berg zu fahren, um es von da aus zu sehen. Auf einmal hörten wir es Miauen. Gleich schauten wir in den Wald, sahen natürlich nichts, da es dunkel war. Am Sonntag darauf hin sind wir wieder an die Stelle gefahren um nach zu schauen und entdeckten eine kleine rote Katze. Wir wollten sie fangen, aber sie war ziemlich flink. darauf haben wir eine kleine Büchse Katzenfutter hingestellt und wollten sie damit bekommen. Am nächsten Tag, haben wir bemerkt, dass es zwei rote Kätzchen sind. So sind wir jeden Tag zweimal schauen gegangen, ob sie das Futter fressen, welches wir ihnen jeden Abend hin gestellt hatten. So verging die Woche und am Donnerstag haben wir überlegt was wir machen .Das Tierheim wollte sie nicht. Aber Samstag ging unser Urlaub zu Ende. Wenn wir fahren füttert sie keiner mehr, irgendwie fühlten wir uns verantwortlich für die Beiden. Also haben wir überlegt wie wir die Zwei bekommen. Eine Katzenfalle wurde gebaut und damit hat es super geklappt  eine zu bekommen. Die Zweite haben wir dann am Samstag früh mit einer Katzenfalle, vom Verein Straßenkatzen Rechlin, fangen können. Gesagt getan. Beide Kätzchen sind mit nach Sachsen gekommen, wo sie jetzt bei Jörgs Eltern ein Zimmer bekommen haben. Da beide sehr ängstlich sind, müssen sie sich erst einmal an uns gewöhnen. Am Donnerstag ließen sie sich das erste Mal streicheln.

Wir werden im Verlauf der Zeit weitere Bilder der Zwei schicken und mit dem Verein in Verbindung bleiben. 

 

Bianca Hendrich    -    aus Coswig/Sachsen

 

Bildergalerie